Donnerstag, 7. Dezember 2006

Jesus Freud Superstar !

freud
Ganz ehrlich: Ich hab keine Ahnung was einen da wirklich erwartet, aber der Pressetext klingt durchgeknallt genug um einfach mal hin zu gucken. Außerdem wollte ich schon die längste Zeit auf die Aktivitäten von dietheater in Künstler- und Konzerthaus hinweisen. Und weil dort üblicherweise das "Pay As You Can"-Prinzip zur Anwendung kommt ist auch finanziell nix verhagt meine Lieben. Weil sonst nix herauszufinden war hier also die vielversprechende Pressemitteilung im copy und paste verfahren unter die Leute gebracht:

* * * JESUS FREUD SUPERSTAR ! * * *

Die Krankenkasse des aufstrebenden Sankt Pöltner Medienkünstlers Hans H. weigert sich, die von ihm als Qual empfundene Frustration als ernsthaftes psychisches Problem anzuerkennen und die Kosten einer psychotherapeutischen Behandlung zu tragen. Frau Professor Doktor Martina Goldkatz, eine Reinkarnation von Sigmund Freud, erklärt sich bereit, ihn unentgeltlich im Rahmen der auf Grund von Platzmangel in die Räumlichkeiten des dietheater verlegten Vorlesung „Die performativen Aspekte des sozialen Miteinander“ zu behandeln. Der Besuch der Lehrveranstaltung ist anrechenbar für die Fächer Psychologie, Soziologie, Publizistik, sowie Theater-, Film- und Medienwissenschaft.

Eine Produktion von Andreas Stoiber.

7. Dezember 2006, 20.30 Uhr.

dietheater, Konzerthaus
Lothringerstraße 20,
1030 Wien

...klingt nach einem netten Abschluss des Freud-Jahres.

Link: www.dietheater.at

MQMan

Kultur für alle

MQ-Man in Aktion

mqman_heldenpose_w450

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 

Web Counter-Modul